SRG SSR

Aktionärsrechte

Aktionärsrechte

Einleitung

Die PKS nimmt ihre Aktionärsrechte in Bezug auf Schweizer Unternehmen aktiv wahr. Sie ist seit 2010 Mitglied des Ethos Engagement Pool (EEP), seit 2003 bezieht sie die Ethos-Dienstleistung „Analyse der Traktanden der Generalversammlungen mit Stimmempfehlung“ und seit 2015 ist sie zudem Mitglied der Ethos Stiftung.

Ethos - Schweizerische Stiftung für nachhaltige Entwicklung

Ethos schliesst 219 Pensionskassen und andere steuerbefreite Institutionen zusammen. Sie wurde 1997 zur Förderung einer nachhaltigen Anlagetätigkeit gegründet und setzt sich für ein stabiles und gesundes Wirtschaftsumfeld ein, das die Interessen der Gesellschaft als Ganzes langfristig wahrt.

Vor den Generalversammlungen der im PKS-Anlageportfolio aufgeführten Gesellschaften erhält die PKS von Ethos jeweils die Analyse der Traktanden mit Stimmempfehlung und ersucht daraufhin die Mitglieder der Anlagekommission um deren Stellungnahme zum Stimmverhalten. PKS ermächtigt daraufhin den unabhängigen Stimmrechtsvertreter mit der Ausübung der Stimmrechte gemäss Anweisung von PKS.

Die PKS nimmt die Aktionärsrechte immer im Interesse der Versicherten wahr. Dieses ist gewahrt, sofern ihr Stimm- und Wahlverhalten dem dauernden Gedeihen der PKS dient. Sofern es im Einklang mit den Interessen der Versicherten steht, können die Aktionärsrechte im Sinne der Anträge des Verwaltungsrates ausgeübt werden.

Gemäss Anlagereglement legt die PKS ihr Stimmverhalten offen und veröffentlicht dieses in der gleichnamigen Rubrik.

RSIRTRRTSSRFSWI