Ergebnis der Umfrage «PKS-Website»

Hohe Zufriedenheit und grosses Vertrauen – bei geringer Beteiligung

Rund 4 Prozent der angefragten Versicherten haben an der Online-Umfrage teilgenommen und sich weitgehend positiv zum Internet-Auftritt der Pensionskasse SRG SSR (PKS) geäussert. Besonders erfreut ist die PKS über das grosse Vertrauen der Versicherten in die Pensionskasse. Aufgrund einzelner Rückmeldungen hat die PKS bereits erste Taten folgen lassen. Ein Teil der Umfrage-Teilnehmer wünscht sich ein Portal, wo sie ihre gegenwärtige und gegebenenfalls künftige Vorsorgesituation einsehen können.

Umfrageergebnisse

Gesamteindruck über die PKS-Website

Wie beurteilen Sie die Website der PKS?

Auffindbarkeit der Informationen

Wie einfach ist es, auf der PKS-Website das zu finden, wonach Sie suchen?


Verständlichkeit der Informationen

Wie einfach ist es, die Informationen auf der PKS-Website zu verstehen?

Vertrauen in die Informationen

Wie sehr vertrauen Sie den Informationen auf der PKS-Website?

Gewünschte Ergänzungen

Welche Ergänzungen würden den Versicherten einen Mehrwert bringen? Am häufigsten genannt ist der Wunsch nach einem Portal, wo Versicherte ihre gegenwärtige Vorsorgesituation einsehen und im Idealfall ihre künftige Situation simulieren können. Aus Sicht der PKS ist dieser Wunsch nachvollziehbar und bereits im Stiftungsrat angesprochen worden. Der Anforderungskatalog an ein solches Portal ist sehr vielfältig und müsste auf seine technische und finanzielle Machbarkeit geprüft werden. Die PKS wird diesen Faden aufnehmen und weiterführen. Schon heute bietet die PKS ihren Versicherten die Simulation ihrer Vorsorgesituation an. Versicherte können sich bei solchen Anfragen direkt an die Destinatärverwaltung wenden. Sie verfügt über alle nötigen Angaben und gibt verlässlich in einem vertraulichen Rahmen Antwort.

Erste Taten und weiteres Vorgehen

Von der PKS als gerechtfertigt befundene Rückmeldungen hat die PKS bereits in die Tat umgesetzt. Wie zum Beispiel inhaltliche Ergänzungen in den Web-Rubriken Einkauf, Kennzahlen und FAQ. Was die Bildsprache der neuen Website anbelangt, so entschied sich das Projektteam für bestehende Fotos der Standorte aller Sprachregionen.

Ansonsten lohnt es sich regelmässig, die Website zu besuchen: Auf der Einstiegsseite befinden sich die Top-News, im Glossar werden die wichtigsten Begriffe erklärt und in der Rubrik FAQ die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.